Coaching by Lydia Pfister

Coaching und Supervision

REFLEKTIEREN – INNEHALTEN – NEUES ENTWICKELN

Coaching ist eine Entdeckungsreise

Manchmal braucht es Anregung von aussen, um unbekannte Gedankenräume zu erkunden. Coaching kann immer dann einen wertvollen Beitrag leisten, wenn Sie sich aufmachen, Ihre Rätsel lösen zu wollen – und zwar in zweckdienlicher Frist. - Fragen sind dabei nützliche Wegweiser. Coaching heisst, die richtigen Fragen stellen, sie lenken die Aufmerksamkeit auf bestimmte Wahrnehmungsaspekte, die vorher vielleicht gar nicht gesehen werden konnten.
Coaching begleitet Sie ein Stück auf Ihrem Weg. Sobald es Ihnen gelingt, neue Standpunkte einzunehmen – auch mal ganz körperlich – tauchen neue Blickwinkel auf.


anregende Fragen

Dies können Fragen sein, zum eigenen Führungsverhalten und zum Entwicklungspotential, zum Umgang mit Mitarbeitenden oder Fragen zu Betrieblichem, zur Weiterentwicklung und Veränderung.
Vielleicht braucht es auch mehr Übersicht, eine Gesamtschau, die neue Zusammenhänge sehen lässt. Im Coaching werden einzelne aktuelle Themen ausgebreitet und fokussiert, Wahlmöglichkeiten erarbeitet und auf bereits gemachten Erfolgen aufgebaut.

kundige Kundinnen und Kunden

Da, wo Aufmerksamkeit hinfällt, entsteht Wirklichkeit, wachsen Stärken und Einsichten. Über lösungsorientiertes Nachfragen, erinnern Sie sich wieder an ihre Kompetenzen und Qualitäten, die vielleicht in Vergessenheit geraten sind. Manchmal geht’s auch darum, eine neue Ausrichtung zu finden, die dann kraftvoller in eine erfolgversprechende Zukunft weist.

Lösungsorientierte Gespräche, Visualisationen, Aufstellungsarbeit usw. sind Methoden, die sichtbar machen, wie die Zukunft auch noch sein könnte. Coaching soll anregen, Handlungsschritte zu planen und sie alltagstauglich auch umzusetzen – und vielleicht auch mal mit Humor.
In diesem Sinn heisst beraten: Den Lösungen - persönlich oder institutionell – höchste Priorität einräumen und dem, was sich neu entwickeln will, respektvoll den nötigen Achtsamkeits-Raum lassen.
 

Die Offenheit aller Möglichkeiten 
die Anfänge wieder möglich macht
Ilse Aichinger

Supervision - Teamentwicklung

Teams entwickeln sich, in dem sie gemeinsam leisten, lernen und sich auch gemeinsam freuen.

Supervision und Teamentwicklung beschäftigen sich mit ganz praktischen Alltagsfragen: Was getan und wie etwas getan wird. Wie jede*r seine Fähigkeiten am besten einbringt, um den Auftrag der Institution optimal zu erfüllen.

Manchmal stehen Konflikte hinderlich und lähmend im Weg. Je früher Konflikte erkannt sind, umso weniger „Geschirr“ wird zerschlagen und umso eher wächst die Bereitschaft, gemeinsam weiterzugehen und sich anders zu verhalten. - Konflikte und Widerstände haben die gute Eigenschaft, auch als Wegweiser für Neuentwicklungen oder Strukturveränderungen dazustehen. So gelingt es der Institution zu einer lernenden, entwickelnden Organisation heran zu wachsen.

kommunizieren

Supervision/Teamentwicklungen regen zum gemeinsamen Reflektieren und Handeln an. Miteinander reden und sich dafür auch Zeit zu nehmen, fördert die gute Zusammenarbeit und eine leistungswillige, angenehme Betriebsatmosphäre. Sie stärken das gesamte Team. Die Mitglieder sind aufgefordert, ihr Wissen und Können fürs Ganze einzubringen und sich so gemeinsam für die „gute Sache“ zu engagieren. So wird das „Ganze“ rund und professionell herausragend.

Ich begleite und berate Sie gerne in Ihrem Prozess.

Haben Sie Fragen?
Rufen Sie mich unverbindlich an Tel. 0041 44 431 88 53 oder schicken Sie mir eine E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Referenzen gebe ich Ihnen gerne weiter.

Lydia Pfister - Auftrittskompetenz, Coaching, Bühne | Tel +41 44 431 88 53 |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!