Stimm- und Sprechtraining

Sprechen ist ein persönliches Gesamtkunstwerk!

"... mit basskehliger Donnerstimme brachte er den ganzen Raum zum Beben..."
Das ist nicht mal nötig, es reicht, wenns klingt und bewegt.

klingen

Sprechen ist klangvolles Atmen.

Wie ein Musikinstrument, benötigt auch die Stimme Raum in den hinein sie sich ausbreiten kann. Atmen aus/mit dem Zwerchfell lässt die Stimme kraftvoll klingen. Wohlklang entsteht durch das Öffnen von Resonanzräumen, die in Bewegung kommen. Diese werden durch geführtes Atmen zum Schwingen gebracht. Mund-, Nase- und Brustraum, ja der ganze Körper wird zum Stimm- und Resonanzraum. Mit der Kraft der Muskulatur und der Resonanz des gesamten Körpers, wird nun Klang erzeugt. Stimmbänder können so entlastet und vor Überforderung und Heiserkeit geschützt sein - und die Menschen hören Ihnen erst noch gerne zu!

artikulieren

"Sprich deutlich!", welches Kind hat das noch nie gehört.

Wir aber lernen unser Sprechwerkzeug „schleifen“.
Die Lippen, die Zunge und der Gaumen wollen sich leicht, weich und geschmeidig bewegen können, um Worte verständlich artikuliert in die Welt hinauszutragen. Durch das Erforschen des Mundraums und das präzise Einstellen des Sprechwerkzeuges, liegen die einzelnen Vokale und Konsonanten dann genau am richtigen Ort. Jeder Laut bildet sich zum Wort, zum Satz, zur Rede - klar und gut hörbar. Selbst die hintersten Reihen in Ihrem Publikum können Sie jetzt verstehen.

sprechen

Personare, ist die ureigene ART des Klingens und Sprechens.

Sprechen ist klangvolles Denken.
Die Stimme dient dem Wort, das Wort dem Inhalt, der Inhalt Ihrer Message, die Sie transportieren möchten.
Sprechen ist ein Gesamtkunstwerk, es verbindet: Präsenz, Ausstrahlung, Wortschatz, Inhalt, Artikulation, Sprechdynamik, Rhythmus, Lautqualität, Betonung, Klang, Pausen, Körperausdruck, -Sprache, Gefühle und Kongruenz.
Sprechen und Auftreten heisst immer, sich als Person zeigen, Fähigkeiten und Wissen teilen und andere teilhaben lassen.

Ein gelingender Auftritt braucht

  • Geistige Aktivität - Wissen, Kompetenzen und Inhalte
  • Aufbau der Rede - Worte, Sätze, die verständlich sind
  • Dynamik des Sprechens - Artikulation, Tonhöhe, Lautstärke, Sprechrhythmus, Klangfarbe
  • Stimm- Klangkraft
  • Ausdruck  - des Körpers, der Stimme, der Intonation
  • Humor - Gegenwärtigkeit und Innehalten/Pausen

lieber Dialekt – lieber Hochsprache

Sie lernen die wichtigsten Ausspracheregeln in der Hochsprache und/oder trainieren auch an der deutlich formulierten Mundart. Was immer Sie für Ihren Alltag brauchen.

so wird trainiert

Professionelle Inputs und Ihr eigenes Interesse ergeben ein kreatives Ganzes. Zum Training gehört stets auch die Körpersensibilisierung: bewegen, dehnen, entspannen. Die Sprechmuskulatur geschmeidig machen, stärken, so dass Lautbildung und Aussprache wie von selbst zum eigenen Ausdruck finden.

Sie lernen auftreten, erfahren was es braucht, um entspannt und natürlich da zu stehen. Wie Sie Ihren ganzen Körper inklusive Stimme einbeziehen, so dass Worte und Ausstrahlung übereinstimmen - und Sie stimmig rüber kommen.

So arbeiten Sie mit Ihrem ganzen Sein an Ihrer Rede und an Ihrem Auftritt. 

Das Üben kann viel Spass machen – ich freue mich auf Ihren Anruf!


eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!          Tel. +41 44 431 88 53 

Lydia Pfister - Auftrittskompetenz, Coaching, Bühne | Tel +41 44 431 88 53 |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!